Eierlikör-Kokos-Cranbery- Gugl

IMG_8972

Wenn man mal über den Kuchenteller hinausschaut, dann findet man schnell viele Aromen, die einfach zu kurz kommen in der Backstube. Nelke, Basilikum, Chili – um nur einige zu nennen. Sie alle, natürlich in feinster Dosierung und niemals vordergründig oder penetrant, geben dem Gugl genau den kleinen Dreh, den gute Freunde gerne mit den Worten kommentieren: >>Das schmeckt ja grossartig, wie hast du das denn gemacht?<< Es sind die kleinen Ideen, die grosse Geniesser glücklich machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s