Zitronentarte mit Baiserhaube

Foto(13)

Da ich mich heute schon zu früh in die Arbeit verirrt habe und dringend einen Muntermacher benötige, habe ich mich für eine Zitronentarte entschieden. Denn Zitronen sind kleine Muntermacher, nicht um sonst heisst es: “ sauer macht lustig“ und umso mehr man lacht umso munterer wird man.

Zutaten:

250g Mehl, 125g kalte Butter, 5 Eier, 70 + 150 + 100g Zucker, Salz, 5-6 „Muntermacher“ -Zitronen, 25g Speisestärke, 1/2 TL Backpulver

 

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200° Ober – Unterhitze vorheitzen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl verkneten. 2 Eier trennen. Mit dem Handrührgerät die Eigelb, 70g Zucker, 2 EL Wasser und 1 Prise Salz cremig aufschlagen bis die Masse blass wird, dann alles unter die Mehl-Buttermischung rühren und zu einem glatten Teig verkneten.

2. Tarteform fetten und mehlen. Den Teig zu einem Kreis ausrollen, er sollte etwas grösser sein als der Tartedurchmesser. Am besten gehts zwischen zwei Lagen Frischhalte Frischhaltefolie. Dann die Form mit dem Teig auslegen und mit einer Gabel löcher in die Form stechen und dann für 15-20 Minuten im Ofen backen. Danach auskühlen lassen.

3. 2 Zitronen heiss waschen und die Schalen abraspeln. 5 „Muntermacher“ -Zitronen auspressen und 220ml Saft abmessen. Den Saft zusammen mit 150g Zucker, der Zitronenschale und der Stärke in einem kleine Topf glattrühren und bei schwacher Hitze erwärmen.

4. 3 Eier schaumig und die Zitronenmischung unterrühren. Die Masse wieder in den Topf zurück geben und solang bei niedriger Temperatur erwärmen bis die Stärke zu binden anfängt. Dann die Masse auf dem Boden verteilen. Das Eiweiss mit einer Prise Salz aufschlagen, 100g Zucker und das Backpulver einrieseln lasen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf dem Kuchen verteilen. Bei 150° 15-20 Minuten backen. Darauf achten dass der Baiser nicht schwarz wird.

Viel Spass mein Schlemmen und Lachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s