Apfelkuchen vom Blech

IMG_9701

Hallo Ihr Lieben,

schon lang habe ich nichts mehr gepostet. Der Sommer war einfach zu schön und zu warm, da hat man sich lieber ein Eis oder einen kühlen Eistee gegönnt.

Wenn ich jetzt aber aus dem Fenster schaue sehe ich Regen, Grau und…………… Niemanden.

Ich glaube heute ist so ein Tag an dem man sich eine heisse Badewanne gönnt, den Teekocher anschmeisst, die Kuscheldecke raus holt, es sich auf dem Sofa gemütlich macht und am Nachmittag ein leckeres Stückchen Kuchen isst.

Ich hätte da natürlich auch einen tollen Vorschlag für Euch. Die Apfelsaison ist ja im vollen Gange und so liegt es nicht fern dass der Apfel in meiner aromatischen Gebäckkreation der Star ist .

Zutaten:

200g Butter, 200g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, Salz, 4 Eier, 350g Mehl, 2 TL Backpulver, 4 EL Milch, 2 TL Orangenabrieb, 1,5kg Boskopäpfel, 40ml Orangensaft, 1 EL Orangenlikör, 100g gemahlene Haselnusskerne, 125g Puderzucker, 4 EL gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

  1. Butter, 100g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel cremig rühren. 3 Eier trennen. Eisweiss kalt stellen. Eigelb und das ganze Ei zur Buttermischung geben, alles schaumig schlagen.
  2. Mehl, Backpulver, Milch und Orangenschale nach und nach zugeben. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  3. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden, mit Orangensaft und Orangenlikör beträufeln.
  4. Den Teig auf dem Backblech verteilen, mit den gemahlenen Haselnüssen bestreuen und mit den Apfelspalten belegen, dann mit dem restlichen Zucker bestreuen und ca. 30 Minunten im Ofen backen. Mit Alufolie abdecken, sollte die Oberfläcke drohen, zu dunkel zu werden.
  5. Eiweiss mit 1 Prise Salz und Puderzucker steif schlagen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit dem Eischnee bestreichen und mit den gehackten Nüssen bestreuen. Den Kuchen bei 180°C weitere 20 Minuten backen. Leicht abgekühlt servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s