Schoko-Busserln

IMG_4483Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr auch schon alle im Osterhasenfieber und helft dem kleinen kuscheligen Gessellen beim Färben, Backen und Dekorieren?

Bei uns läuft die Eierlikörproduktion an Ostern immer auf Hochtouren. Dabei bleibt aber immer sehr viel Eiweiss über, welches ich nicht wegschmeissen will.

Ich habe mich also auf die Suche gemacht, eine gute Weiterverarbeitung zu finden. Und ich bin auch relativ schnell fündig geworden.

Die Schokoladen-Busserln sehen nicht nur süss aus, nein sie schmecken auch noch herrlich luftig und schokoladig.

FullSizeRender(13)Zutaten:

100g Eiweiss, 1 Prise Salz, 100g feinsten Zucker, 1 TL Vanilleextrakt, 100g Puderzucker, Lebensmittelfarbe, 50g Schokoladendrops.

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 100°C Umluft vorheizen. Das Eiweiss und das Salz in eine saubere Rührschüssel geben und sehr steif schlagen.
  2.  Den Puderzucker und den extrafeinen Zucker mischen und löffelweise zum geschlagenen Eiweiss geben und so lange rühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  3. Zum Schluss kommt nun noch die Lebensmittelfarbe und das Vanilleextrakt dazu.
  4.  Blech mit Backpapier auslegen.
  5. In eine Ecke des Bleches ein Drop legen und ein Baisehäubchen darauf setzen.
  6. So weiter machen bis das Blech leer ist und die Masse aufgebraucht.
  7. Danach die Schoko-Busserln für 1h in den Ofen schieben zum trocknen. Sie sind fertig wenn sie sich ganz einfach vom Backpapier lösen.
  8. Die Küsschen eine weitere Stunde abkühlen lassen und danach geniessen oder weiter verschenken!FullSizeRender(14)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s