winterlicher Birnenkuchen (glutenfrei)

fullsizerender51

Hallo meine Lieben,

ich war am Samstag das erste mal im Weihnachtsshoppingfieber. Meine Mama ist aus dem Allgäu angereist und wir waren etwas lädelen. Ich bin froh dass die meisten noch keinen Lohn bekommen haben, so konnten wir in Ruhe und ohne grossses Gedränge stöbern, probieren und kaufen. Ist ja klar dass wir fündig geworden sind.

fullsizerender48

Als kleinen Ausgleich zum Powershopping brauchten wir etwas Süsses! Einen Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen. Und weil die Birnen gerade so fein sind gab es einen glutenfreien Birnenkuchen.

fullsizerender49

Zutaten:

Pochierte Birnen:

3-4 kleine Birnen, 1 Vanillestange, 1/2 TL Kardamon, 1/4 TL Zimtzucker

Teig:

100g weiche Butter, 120g Zucker, 3 Eier, 100g Walnüsse grob gerieben, 100g Buchweizenmehl, 1/2 Paket Backpulver, 1 Birne, 1 TL Kardamon, 1/2 TL Zimt, 2 EL Zucker

Zusätzlich:

einige Nüsse, Puderzucker, heller Zuckerrübensirup, 40g Butter

Zubereitung:

  1. Vanilleschote mit ausgekratztem Mark, Zucker und 200 ml Wasser aufkochen und die geschälten Birnen hineinlegen.
  2. Birnen etwa 25 Minuten sanft weich pochieren, dabei öfter umdrehen und wenn nötig etwas Wasser nachgiessen.
  3. Birnen abkühlen lassen und mit den Gewürzen bestreuen.
  4. Den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  5. Die weiche Butter mit der Hälfte des Zuckers cremig aufschlagen.
  6. Die Eier trennne, die Eigelb nach und nach zur Butter mischen.
  7. Die Walnüsse hacken, sie sollten noch Struktur haben und nicht ganz klein gehackt werden. Nüsse kurz unter die Butter-Ei-Mischung mixen.
  8. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und gerade eben mit den anderen Zutaten verrühren.
  9. Geriebene Birne dazu geben und kurz verrühren.
  10. Das Eiweiss mit der zweiten Hälfte des Zuckers steif schlagen und mit einem Gummispatel vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Die Birnen sehr dicht nebeneinander setzen und in den Teig drücken.
  11. 30-40 Minuten backen.
  12. Nüsse in der Pfanne ohne Fett rösten.
  13. 3 EL Zuckerrübensirup in einem Topf erhitzen, die Nüsse darin kurz köcheln lassen, die Butter hinzu fügen und die Nüsse zügig auf vorbereitetes Backpapier legen. Das übrige Karamell aufbewahren.
  14. Die Nüsse für 10 Minuten mit zu dem Kuchen in den Ofen geben, herausholen und abkühlen lassen.

Ich wünsche Euch einen schönen gemütlichen Sonntag!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s